SZENE
Salzburg

Di.14.6.
Sommerszene 2022

Rimini Protokoll (DEU)

The Walks

online / App
Veranstalter:
  • SZENE Salzburg
© Expander Film
© Expander Film
© Expander Film
© Expander Film
© Expander Film
© Expander Film
© Expander Film
© Expander Film
© Expander Film
© Expander Film

Das Gehen im öffentlichen Raum erhielt mit der Pandemie eine neue Bedeutung. Eine uraltes und all tägliches Ritual wurde zu einem zentralen Bestandteil der neuen Normalität: Menschen treffen sich, spazieren, schreiten durch Nachbarschaften, spielen in Landschaften und nehmen mit jedem Gang ihre Umgebung neu wahr.


Mit The Walks konzipierten Rimini Protokoll eine Sammlung von zehn Kurzhörspielen, die das Gehen als theatrales Szenario verstehen. Zu erleben sind beispielsweise ein Spaziergang in Parks, ein inszenierter Besuch in Supermärkten oder eine Interaktion an Gewässern. In jeder Stadt werden unter der Begleitung von Stimmen, Geräuschen und Musik vertraute Orte zu Schauplätzen und Landschaften zu Bühnen: durch Erzählungen, dialogische Situationen, choreographische Erkundungen oder musikalisch-rhythmische Variationen des Gehens. Ein Audio-Walk dauert an die zwanzig Minuten, Sie entscheiden selbst, wann Sie starten oder wie viele der Spaziergänge Sie machen. So verbindet The Walks Menschen rund um den Globus in einer lokalen Erfahrung, und zwar durch eine grundlegende menschliche Handlung: das Gehen.


Helgard Haug, Stefan Kaegi und Daniel Wetzel gründeten 2000 das in Berlin ansässige Theater-Label Rimini Protokoll und entwickeln seither ihre Bühnenstücke, Interventionen, szenischen Installationen und Hörspiele oft mit Expert*innen, die ihr Wissen und Können jenseits des Theaters erprobt haben. Dabei erweitern sie Stück für Stück die Mittel des Theaters, um neue Perspektiven auf die Wirklichkeit zu schaffen. Sie wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und werden mit ihren Arbeiten auf der ganzen Welt eingeladen.

Zum Gebrauch:
The Walks ist eine App für Smartphones, die man im App Store oder bei Google laden kann. Den Aktivierungscode für die App mit den 10 Spaziergängen kann man über den Link "Ticketbestellung" auf dieser Seite kostenlos anfordern (ein Code pro Bestellung, solange der Vorrat reicht) und ab 9. Juni einsetzen.
Die App belegt 100 MB Speicher, empfohlen werden die Betriebssysteme ab Android 5.0 bzw. iOS 13.

Zum App-Download: 
https://thewalks.page.link/ios
https://thewalks.page.link/android

Trailer:
The Walks (Supermarkt)
The Walks (Verkehrsinsel)
The Walks (Aufbruch)
The Walks (Friedhof)
The Walks (Ampel)

Text, Regie: Helgard Haug, Stefan Kaegi, Daniel Wetzel • Idee, Dramaturgie: Cornelius Puschke • App-Development: Steffen Klaue, Alexander Morosow Sounddesign & Mischung: Frank Böhle • Musik & Komposition: Frank Böhle u.a. (siehe Einzel-Walks) • Grafikdesign: Ilona Marti • Sprachaufnahmen: Rimini Protokoll, studio lärm, Lorenz Rollhäuser und Vlaicu Golcea • Produktionsleitung: Maitén Arns • Mitarbeit Produktion: Steven Sander Mitarbeit App-Development: Gaétan Langlois-Meurinne • Übersetzung: Panthea (EN/FR/IT: Naomi Boyce, Aurélien Foster, Anna Galt, Erica Grossi, Vivian Ia, Adrien Leroux, Lianna Mark, Samuel Petit, Yanik Riedo, Lorenzo de Sabbata), Ondine Cristina Dascălița & Adina Olaru (RO), Alexander Schmiedel (ES) Expert*innen & Mitwirkende: Erdem Gündüz, Stephanie Haug, Katja Otto, Martin Schmitz, Antonio Tagliarini
Eine Produktion von Rimini Apparat. In Koproduktion mit creart / Teatrelli, BorderLight – International Theatre + Fringe Festival Cleveland, European Forum Alpbach, Fondazione Armonie d’Arte, HAU – Hebbel am Ufer, Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste, Internationales Sommerfestival Kampnagel, Zona K, Festival PERSPECTIVES. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Die rumänische Version wurde gefördert vom Goethe-Institut Bukarest. Die spanische Version wurde beauftragt vom Goethe-Institut Mexiko.