SZENE
Salzburg

Fr.28.6.
Sommerszene

Louis Vanhaverbeke (BEL)

MULTIVERSE

Performance
Veranstalter:
  • SZENE Salzburg
©Jolien Fagard
©Jolien Fagard

Am Anfang war nichts – und das explodierte. Auf der Bühne: Turntables, Vinylplatten, Frisbees, Drumcomputer, Küchengerät, Skateboards und allerlei bunter Plastikkram. Mittendrin befindet sich der junge Belgier Louis Vanhaverbeke, der wie ein universaler DJ mit Sprache, Musik und Objekten jongliert und Alltagsgegenstände zu Klangmaschinen mutieren lässt.

Virtuos und spielerisch scratcht und bürstet er seine Lieblingshits mit den Plattennadeln so lange gegen den Strich, bis den Gedanken ausreichend Platz verschafft ist. Zusätzlich wirft er Rap, Spoken Word und ein paar wohl platzierte Stunts in sein kleines Multiversum hinein, jongliert mit Requisiten, Stimme und Sounds. MULTIVERSE ist eine energiegeladene Liebeserklärung an die Fantasie und zugleich ein Plädoyer für die Neubewertung von Dingen, die in einer Wegwerfgesellschaft wertlos erscheinen. Oder verkürzt gesagt: ein grandioser Tsunami aus Worten und Bildern.

Louis Vanhaverbeke, der in Gent und Amsterdam studierte, interessiert sich für das Aufeinanderprallen verschiedener Lebensstile und Subkulturen. In seinen Performances spielen Musik als Mittel des Ausdrucks von Identität und die Benutzung von Objekten stets eine große Rolle. Auf kluge Weise stellt er eine Interaktion zwischen Gegenständen und dem verbalen und vokalen Einsatz von Techniken wie slammen, reimen und rappen her. Mit seinem umjubelten Solo MULTIVERSE gastiert er zum ersten Mal in Salzburg bei der Sommerszene.

65min

-

Von & mit: Louis Vanhaverbeke
Dramaturgie: Dries Douibi
Beratung: Matias Daporta
Technik: Bart Huybrechts
Technische Unterstützung: Simon Van den Abeele
Produktion: CAMPO arts centre, Gent
Mit Unterstützung der Flämischen Regierung
Dank an OVS, Kunstenwerkplaats Pianofabriek & Vooruit

louisvanhaverbeke.be/en/