SZENE
Salzburg

Do.27.6.
Sommerszene

Ingri Fiksdal (NOR)

Diorama Salzburg. Die Stadtversion

Performance
Veranstalter:
  • SZENE Salzburg

Weitere Termine:

©Istvan Virag
©Istvan Virag
Eintritt frei!

Der Bahnhofsvorplatz verwandelt sich während der Sommerszene in eine große, sich ständig fortbewegende Skulptur aus Körpern und Objekten. Die junge Choreographin Ingri Fiksdal macht mit ihrer Reihe Diorama, in der sie spezifische Ansichten natürlicher und urbaner Landschaften in verschiedenen Städten und Kontexten inszeniert, erstmals auch in Salzburg Station.

Der Begriff Diorama bezeichnet meist dreidimensionale Modelldarstellungen von Landschaften, wie sie etwa in naturhistorischen Museen zu sehen sind. Er kann sich aber auch auf das von Louis Daguerre 1822 in Frankreich erfundene Diorama-Theater beziehen, in dem großflächige Landschaftsgemälde mit Hilfe von geschickten Licht- und Klangeffekten und Livedarstellern zum Leben erweckt wurden. In ihren Diorama-Performances verwendet Ingri Fiksdal Choreographie als Linse, mittels derer sie eine bestimmte Ansicht und deren Kontext beeinflusst oder verändert. Somit entsteht eine interaktive Intervention, eine gleichermaßen spannungsgeladene wie sinnliche Reflexion über das Vergehen der Zeit, die langsame Veränderung einer Landschaft, Szenographie als ökologische Praxis menschlicher und nichtmenschlicher Körper. Die Musik kommt von Jenny Hval und dem Noise-Spezialisten Lasse Marhaug und variiert zwischen drohnenähnlichen Echos, abgehacktem Industrial Noise und durch die Landschaft ziehenden kryptisch flüsternden Stimmen.

Die Stücke der Norwegerin Ingri Fiksdal bestechen durch ihre formale Ästhetik und die gelungene Verschmelzung aus Tanz, Sound, Licht und Kostümen. In ihren Projekten untersucht sie konsequent und eindrücklich die Thematik von Bewegung als kollektive und affektive Handlung. Nach ihrem Gastspiel bei PNEU 2016 kommt sie nun mit dem international erfolgreich getourten Diorama zum zweiten Mal nach Salzburg. Diorama Salzburg. Die Stadtversion ist eine Vorabpräsentation der originalen Panoramaversion, die im Herbst 2019 im brut Wien zu sehen sein wird.

50min, bei jeder Witterung!

ingrifiksdal.com