SZENE
Salzburg

Sa.18.6.
Sommerszene 2022

Lehen Surprise

Tanz, Performance, Musik, Games,…

Performance
Veranstalter:
  • SZENE Salzburg
CieLAROQUE/Helene Weinzierl - HEAR AND NOW
CieLAROQUE/Helene Weinzierl - HEAR AND NOW © Bernhard Müller
Potpourri Dance
Potpourri Dance © Marko Mestrovic
salon emmer - TRACES
salon emmer - TRACES ©salon emmer
gold extra - Game Days
gold extra - Game Days © gold extra
© The VoiceBreakers
© The VoiceBreakers

Das STADTWERK in Lehen verwandelt sich während der diesjährigen Sommerszene an zwei Tagen in eine Open-Air-Bühne. Das weitläufige Areal mit seinen Plätzen, Nischen, Grünflächen, Wänden und Kultur einrichtungen wird zum Schauplatz für Performances, Tanzstücke, Games, Konzerte, Interventionen etc. Künstler*innen aus Salzburg und Wien kommen mit interdisziplinären Projekten und partizipativen Formaten, mit Improvisationen und Musik und laden zu lustvollen Begegnungen mit jeder Menge zeitgenössischer Kunst ein.

Programm:

• gold extra, Seminarraum EG Volkshochschule
Fr & Sa, jew. 15:00 bis 19:00
• salon emmer, Infopoint vor Inge Morath Platz 11
Fr & Sa, jede halbe Stunde von 15:00 bis 17:30
• CieLaroque / Helene Weinzierl, Inge Morath Platz
Fr & Sa, jew. 15:15, 16:00 und 17:00, 30min
• Potpourri Dance, Inge Morath Platz 11
nur Fr, 15:45, 16:45 und 17:30, 17 min
• The VoiceBreakers, Trumerei Gastgarten bzw. Lokal
Fr und Sa, 18:00, 45 min

Übersichtsplan

salon emmer

TRACES - 3000 Spuren durch Lehen


salon emmer aus Wien rufen mit TRACES  3000 Spuren durch Lehen Salzburger Jugendliche dazu auf, sich tanzend den öffentlichen Raum zu erobern. TRA­CES ist eine performative Expedition durch das eigene Grätzl, bei der die Teilnehmer*innen, ausgestattet mit bunten Kreiden, durch das gesamte STADTWERK Areal schwärmen. Dabei grenzen sie Bereiche ab, hinterlassen Markierungen und halten Abdrücke und Umrisse ihrer Körper und Bewegungen fest. Sie gehen eigene Wege, wagen alternative Schritte und zeigen den individuellen und gemeinsamen Handlungsspiel raum auf, der uns allen zur Verfügung steht.
salonemmer.at

gold extra – Game Days

Spielen Sie mit uns! gold extra, Media Lab der Universität Mozarteum und die Schüler*innen der Mittelschule Lehen präsentieren Mixed Reality Games, das sind Mischungen aus Brettspielen und digitalen Spielen, die im Rahmen des mehrfach preisgekrönten Forschungsprojekts schnitt # stellen entstanden sind. Die Spieleserie Black Day und The Truth Part 2 entführen dabei in Geheimnisse des Stadtteils Lehen, Gruselhäuser, Krimis und irre Schulen.
Jeweils ein ganzes Schuljahr lang entwickelten die Künstler*innen Sonja Prlić und Karl Zechenter von gold extra mit den Jugendlichen der Mittelschule Lehen diese außergewöhnlichen Spiele und forschten gemeinsam nach neuen Spielformaten zwischen Jugendkultur, Alltagserfahrungen und Medienkunst.
goldextra.com 

CieLaroque/Helene Weinzierl HEAR AND NOW


Die musikalischen Wünsche der Zuschauer*innen und einige vorgegebene Bewegungsstrukturen bilden den tänzerischen Ausgangspunkt, doch wie sich die Choreographie HEAR AND NOW entwickelt, bestimmt das Publikum maßgeblich mit. Die kontemplativen Eigenschaften der Tänzer*innen spielen dabei eine ebenso große Rolle wie ihr professionelles Wissen um die Technik der Improvisation. Auf faszinierende Weise gelingt es HEAR AND NOW, choreographische Virtuosität, die Spontanität des Augenblicks sowie die Wachsamkeit der Performer*innen lustvoll mit der bewegenden und tänzerischen Kraft des Ensembles zu verbinden.
cielaroque.com

Potpourri Dance - Do you have a moment


Die beiden Gründerinnen von Potpourri Dance, Farah Deen und Olivia Mitterhuemer, sind seit 2006 in der Streetdance Tanzszene Österreichs aktiv und veranstalten mit dem jährlichen Flavourama Battle einen der größten Street Dance Events in Europa. Olivia Mitterhuemer ist Tänzerin und Choreographin mit Fokus auf Hip-Hop Freestyle und House Dance. Neben ihrer Arbeit als Tanzpädagogin war sie auf österreichischen und internationalen Bühnen mit der Company ‚Hungry Sharks‘ zu sehen. Farah Deen tanzte von 2015 bis 2020 in unterschiedlichen Produktionen der Company ‚Hungry Sharks‘ und performte u. a. in Arbeiten von Simon Mayer, Silke Grabinger und Harmen Tromp.
In ihren Choreographien verbinden sie Elemente des Urban Dance, der Clubkultur und des zeitgenössichen Tanzes, bei Lehen Surprise zeigen sie Auschnitte aus ihrer Arbeit Do you have a moment.
potpourri.dance

The VoiceBreakers - Concert

The VoiceBreakers sind eine Band von vier Jungs aus Salzburg, die in der musikalischen Geschichte danach forschen was gut klingt. Berni, Zemmari, Lewin und Gustav folgen den vielen Pfaden, die die Musik ihnen bietet. Beim Entdecken von Neuem setzen sie sich trotz ihres jungen Alters von 12 bis 16 Jahren keine Grenzen und arbeiten immer mit dem Blick nach vorn. Ihr Songwriting ist geprägt von vielen Einflüssen und sprüht vor neuen Ideen. Im Herbst 2020 erschien ihr Debütalbum Realisation N°1 unter dem Label Scream Records, im Frühjahr 2022 folgten zwei Singles: Hate of the Universe und Barcode.
The VoiceBreakers - Spotify Kanal

Download:

  • Logo_STADTWERK_RGB.jpg
  • HW_LOGO_300dpi_4c.jpg
  • PRISMA_Logo_RGB.jpg
  • TRUM_PILS_Pantone_aufhell.jpg