SZENE
Salzburg

Di.21.1.
Performing New Europe

Cláudia Dias (PRT)

abgesagt!

Performance
Veranstalter:
  • SZENE Salzburg
©Alipiopadilha
©Alipiopadilha

Die Veranstaltung mit Cláudia Dias muss wegen Krankeit der Künstlerin leider abgesagt werden!

Cláudia Dias und Luca Bellezze erzählen die Geschichte eines Jungen und seiner Reise von Syrien nach Italien: mit einfachsten Mitteln und einem Stück Schnur kreieren sie eine anschauliche Live-Animation, die uns daran erinnert, dass die Flüchtlingskrise noch lange nicht vorbei ist. In einer Zeit, in der Trennlinien, Grenzen, Barrieren und Fronten unsere alltägliche Realität sind, hinterfragt Cláudia Dias die Linie als Form, die sowohl vereinen als auch trennen kann. Bild für Bild wird eine visuelle und akustische Erzählung aufgebaut, die die verbindende Eigenschaft der Linie als kürzester Weg zwischen zwei Punkten in den Vordergrund rückt.

Seit 2015 entwickelt die portugiesische Choreographin Cláudia Dias im Rahmen ihrer Reihe Seven Years Seven Pieces jedes Jahr ein neues Stück, betitelt nach den Wochentagen, um nach sieben Jahren die Serie zu komplettieren. Dazu lädt sie jedes Mal einen anderen Kollegen/eine andere Kollegin ein, mit ihr zu arbeiten. Mit Tuesday: All that is solid melts into air – einem Zitat aus dem Kommunistischen Manifest von Karl Marx – präsentiert sie erstmals eine Arbeit in Salzburg.


In englischer Sprache


Konzept, Dramaturgie & Regie: Cláudia Dias
Gastkünstler: Luca Bellezza
Performance: Cláudia Dias & Luca Bellezze
Künstlerische Beratung: Jorge Louraço Figueira
Assistenz: Karas
Bühnen- & Lichtdesign: Thomas Walgrave
Animation: Bruno Canas
Technische Leitung: Nuno Borda De Água
Produktion: Alkantara Lissabon
Distribution: Something Great Berlin
Koproduktion: Maria Matos Teatro Municipal Lisbon, Teatro Municipal do Porto
Residencies: Teatro Municipal do Porto/Teatro do Campo Alegre, O Espaço do Tempo, Centro Cultural Juvenil de Santo Amaro – Casa Amarela
Dank an Ângelo Alves, Anselmo Dias, Ilda Figueiredo, José Goulão, Jorge Cadima, Paulo Costa
Das Projekt Seven Years, Seven Pieces wird unterstützt von Câmara Municipal de Almada Alkantara – Associação Cultural, gefördert von República Portuguesa – Cultura/Direcção-Geral das Artes.