SZENE
Salzburg

Mi.15.6.
Sommerszene 2022

CieLaroque/Helene Weinzierl (AUT)

HEAR AND NOW

Tanz
Veranstalter:
  • SZENE Salzburg
©Henry Schulz
©Henry Schulz

Bei der Sommerszene 2021 begeisterte CieLAROQUE/Helene Weinzierl mit Rhythmus und Rausch auf der Skulpturenterrasse des Museums der Moderne. Dieses Jahr begibt sich die Kompanie an verschiedene Schauplätze in der Stadt und lädt zu einer strukturierten Improvisation, die vom Publikum mitgestaltet werden kann. Die musikalischen Wünsche der Zuschauer*innen und einige vorgegebene Bewegungsstrukturen bilden den tänzerischen Ausgangspunkt, doch wie sich die Choreographie entwickelt, bestimmt das Publikum maßgeblich mit. Die kontemplativen Eigenschaften der Tänzer*innen spielen dabei eine ebenso große Rolle wie ihr professionelles Wissen um die Technik der Improvisation. Auf faszinierende Weise gelingt es HEAR AND NOW, choreographische Virtuosität, die Spontanität des Augenblicks sowie die Wachsamkeit der Performer*innen lustvoll mit der bewegenden und tänzerischen Kraft des Ensembles zu verbinden.


1995 gründete Helene Weinzierl CieLAROQUE, eines der meist tourenden Ensembles der österreichischen Tanzszene. In ihren choreographischen, interdisziplinären Arbeiten setzt sie sich häufig mit sozialpolitisch relevanten Themen auseinander. Ihre Stücke, die sich durch eine klare, intensive Bewegungssprache aus- zeichnen, wurden mit zahlreichen internationalen Preisen prämiert.

Mit Dank an Kulturschiene.

Künstlerische Leitung: Helene Weinzierl • Performance: Manuela Calleja, Alberto Cissello, Azahara Sanz Jara, Eli Hooker, Luan de Lima, Jolyane Langlois
Eine Produktion von CieLAROQUE & SZENE Salzburg • Mit Unterstützung von Tanzimpulse Salzburg, Stadt Salzburg, Land Salzburg, Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport • In Kooperation mit Kulturschiene, STADTWERK Lehen und Hilfswerk Salzburg.