SZENE
Salzburg

Do.17.3.

Aspekte SalzburgNAMES – New Art and Music Ensemble Salzburg | Christian Dierstein

Dust

Musik
Veranstalter:
©Andreas Hechenberger
©Andreas Hechenberger

Musik unserer Zeit von Josef Ramsauer, Steffen Krebber, Barblina Meierhans, Peter Jakober und der international gefeierten Rebecca Saunders, bewusstseinserweiternd musiziert von NAMES. Das Ensemble wird mittlerweile ebenso hochgeschätzt wie Schlagwerker Christian Dierstein, der als Konzertabschluss die eindrucksvolle Solopercussion-Komposition "Dust" performt, ein Werk von Rebecca Saunders, die das Aspekte Festival als Composer in Residence begleitet.

· Josef Ramsauer, Monolith (für C.E.) (2022, UA)
· Steffen Krebber, Aufstieg und Fall außerweltlicher Flug- und Kriechtierattrappen für Flöte, Klarinette, Schlagzeug, Klavier, Violine, Violoncello und Lautsprecher (2008)
· Barblina Meierhans, Alles, was der Fall für Altflöte, Kontrabassklarinette, Schlagzeug, Violine, Violoncello und Objekte (2016)
· Rebecca Saunders, Bite für Bassflöte solo (2016)
· Peter Jakober, weit beisammen für Flöte, Klarinette und Live-Elektronik (2010)
· Giulio Colangelo, Forbidden soundscapes [Narcissus Nausea] für Ensemble und Elektronik (2021, UA)
NAMES – New Art and Music Ensemble Salzburg

· Rebecca Saunders, Dust für Soloperkussion (2017/18)
Christian Dierstein, Perkussion