SZENE
Salzburg

Sa.18.6.
Sommerszene 2022

Applied Theatre

Als alle Ohren hören konnten

Installation
Veranstalter:
  • SZENE Salzburg
Als alle Ohren hören konnten
Als alle Ohren hören konnten © Applied Theatre 2021

Zum ersten Mal kooperieren die Sommerszene und der am Thomas Bernhard Institut der Universität Mozarteum 2019 neu gegründete Masterstudiengang Applied Theatre künstlerische Theaterpraxis & Gesellschaft. Das heurige Festival präsentiert gleich zwei dokumentarische Projekte, die von den Studierenden konzipiert und realisiert werden: Mit ihren individuellen Perspektiven kommen fünf internationale Studentinnen zusammen und bilden im laborhaften Setting ein temporäres Pro-Forma Kollektiv. Sie nehmen ihre Umgebung in den Blick und suchen nach den allgegenwärtigen Stolperfallen, die für gewöhnlich so gekonnt umgangen werden. Welche Dokumente liegen auf dem Weg? Welche Geschichten erzählen sie? Welche verbergen sie? Und wie kann das Versteckte sichtbar gemacht werden?
Als alle Ohren hören konnten, die Arbeit des zweiten Jahrgangs, wurde schon im vergangenen Sommer uraufgeführt. Die Audio-Installation zum Zwangsarbeitslager Maxglan wird nun im Rahmen der Sommerszene noch einmal einem breiteren Publikum zugänglich gemacht.

Ausgangspunkt auf Google Maps 


Als alle Ohren hören konnten (2021)
Künstler*innen: Aimée Andersen, Jonas Baur, Dominik Jellen, Cat Jugravu, Anna Szepes • Mentorinnen: Ulrike Hatzer, Trace Müller