SZENE
Salzburg

About apap

Advancing Performing Arts Project

apap – advancing performing arts project wurde vor 18 Jahren von der SZENE als europäisches Netzwerk gegründet. Das Programm dient der Förderung zeitgenössischer performativer Künste und ihrer Wirkung in der europäischen Gesellschaft. Es umfasst die Bereiche Produktion, Präsentation und Vertrieb künstlerischer Werke. Performing Europe 2020 bietet vierzig Künstler_innen neben Koproduktionen und Gastspielen auch Residenzaufenthalten zu Proben- und Recherchezwecken, die Teilnahme an diskursiven Formaten sowie einen engen Austausch mit Kunstschaffenden aus dem arabischen Raum.

Ein wichtiger inhaltlicher Bau- stein ist der Aufbau eines neuen Vermittlungsprogramms bei dem apap eng mit der renommierten Agentur ABC – Art Basics for Children in Brüssel zusammenarbeitet.

In Berlin befindet sich das apap- Studio, das sich als Ort für Produktion und Präsentation etabliert hat. Weiters setzt apap einen Schwerpunkt im Libanon und kooperiert mit dem Bipod Festival und der Organisation Maqamat, die als wichtige Brücke zwischen Kunstschaffenden aus dem arabischen und europäischen Raum fungieren.

Das laufende Programm Performing Europe 2020, das die elf aktuellen Partnerorganisationen seit 2016 erfolg- reich gemeinsam realisiert haben, geht mit Mai 2020 zu Ende.